+43 5573 85050, info@baumschule-nemetz.at

Mo - Fr 8.00 - 12.00 Uhr / 14.00 - 18.00 Uhr
Sa 8.00 - 12.00 Uhr

Jeder Baum, jede Hecke ist ein Strauß von Blumen, und man möchte zum Maienkäfer werden, um in dem Meer von Wohlgerüchen herumschweben und alle seine Nahrung darin finden zu können.

Johann Wolfgang von Goethe

Heckenpflanzen und Formschnittgehölze

Wir führen ein umfangreiches Angebot aus Heckenpflanzen und Fomschnittgehölzen, die sicherlich für jeden Gartengeschmack die richtige Wuchsform, Blickdichte und Blüten oder Früchte als Mehrwert bietet. Hecken dienen zum Schall-, Sicht- und Windschutz oder einfach nur zur räumlichen Unterteilung.
Die meisten Heckenpflanzen lassen sich mit Formschnitt auch zu schönen, individuellen Solitärgehölzen erziehen, hier finden Sie eine kleine Übersicht am Ende der Seite. Kleinere Pflanzen haben wir je nach Saison schon geschnitten in der Baumschule, große Exemplare oder Bonsai besorgen wir Ihnen gern auf Anfrage.


Wir untergliedern gern nach der Verwendung der Pflanzen wie folgt:

 

Formale Hecken

Hecken für den formalen Garten sind zumeist immergrün. Sie eignen sich für eine geometrische Gestaltung und sind heute in den modernen, architektonisch-minimalistischen Gärten ein häufig verwendetes Stilelement. Mit den streng geschnittenen Hecken werden Gartenräume abgegrenzt. Die grünen Wände bilden einen kontrastreichen Hintergrund zu Kiesgärten oder bunten Staudenbeeten. Eine schöne Kombination ist auch das Zusammenspiel mit einzeln stehenden Formgehölzen. Aber wer sagt, dass eine Hecke nicht genau so spielerisch zum Beispiel in Wolken- oder Wellenform geschnitten werden kann.

 

Derzeit können wir Ihnen verschiedene Sorten Eiben, Thuja oder Kirschlorbeer anbieten. Weitere traditionelle Heckenpflanzen für diesen formalen Stil sind auch Buche (sommergrün), Hainbuche (sommergrün), Liguster (bedingt wintergrün), Berberitze oder Buchsbaum, der gern für niedrige Heckeneinfassungen von Knoten- oder Bauerngärten benutzt wurde. Als Alternative zum Buchs (lesen Sie hierzu auch unter Pflanzenschutz) bieten wir die ähnlich aussehende Pflanzen wie zum Beispiel Stechlaub oder Buchsblättrigen Ilex an, die sich ebenso hervorragend für den Schnitt eignen.

 

 

Freiwachsende Hecken

Freiwachsende Hecken sind dagegen eher etwas für den Naturgarten oder den Aufbau einer Blüten- oder Fruchthecke. Verwendet man heimische Gehölze bieten sie Nektar, Früchte, Versteck und Schutz für Insekten, Kleinsäuger und Vögel. Typisch für freiwachsende Hecken sind das "bunte" Durcheinander und dass sie ohne besonderen Schnitt auskommen. Die gemischte Hecke ist sicherlich die schönere Variante zu einer homogenen Bepflanzung, allerdings benötigt man hierzu deutlich mehr Platz für die Pflanzen. Die optische Wirkung einer Mischbepflanzung, gerade die von Blütengehölzen, kann gesteigert werden, indem sich die einzelnen Arten in der Hecke wiederholen. Erlaubt ist, was gefällt. So kann man auch eine "Vier-Jahreszeiten-Hecke" aufbauen, in der im Winter Immergrüne wie die Eibe eingestreuten Sichtschutz bieten, während im Rest des Jahres ein blüten- und fruchtreicher Aufbau Mensch und Tier erfreut.

 

Beispiele aus unserem Angebot sind diverse Sorten der unterschiedlichsten Rosen, Bauernjasmin, Eibisch, Hasel, Heckenkirsche, Holunder, Felsenbirne, Hartriegel, Flieder, Sommer-Flieder, Pfaffenhütchen, Weigelie, Forsythie, Spiere oder Scheineller.

 

 

Formschnittgehölze

Der Begriff Formgehölz ist eine sehr dehnbare Bezeichnung. Natürlich gibt es die typischen Vertreter von Gehölzen, die jeder mit dem Begriff in Verbindung bringt, weil sie sich einfach besonders gut für den Formschnitt eignen. Dies wären zum Beispiel: Buchs, Eibe, Scheinzypresse oder Lebensbaum. Aber auch Azaleen, Ginkgo, Liguster, Stechlaub, Lorbeer und Kirschlorbeer, selbst Rosmarin, Wacholder, Forsythien, Weiden oder Lavendel lassen sich in attraktive Kugeln, Kegel, Pyramiden oder selbst Tiergestalt formen. Ja selbst in Spalier erzogene Obstgehölze wie Birne und Apfel oder auch Ahörner oder Platanen, die für Sitzplätze in Schirmform getrimmt sind, wäre im weitesten Sinn Formschnittgehölze.

 

Die unterschiedlichen Gehölze unterscheiden sich natürlich entsprechend ihrer Wuchsfreude in ihrer Schnittverträglichkeit, der Schnitthäufigkeit und dem allgemeinen Pflegeaufwand. Egal ob Anfänger oder Experte, sprechen Sie uns an, wir haben bestimmt das passende Gehölz für Sie und beraten Sie auch gern zu den passenden Schnittwerkzeugen oder geben Ihnen Tipps zum Trimmen.

 

Impressum und Rechtshinweise

Medieninhaber und für den Inhalt der Website verantwortlich:
Baumschule Klaus Nemetz, Erlachstraße 51, 6912 Hörbranz, Österreich

UID Nr. ATU35605305

Die Inhalte auf www.baumschule-nemetz.at sind urheberrechtlich geschützt. Alle Verwertungen, gleich welcher Art, dürfen nur mit vorheriger Genehmigung erfolgen. Ausgenommen davon sind der private Gebrauch der zum Download bereitstehenden Daten. Zweck der Website www.baumschule-nemetz.at ist die Information rund um die in unserem Betrieb angebotenen Pflanzen und Produkte. Der Inhalt dieser Website dient der allgemeinen Information und ist kein Angebot im rechtlichen Sinn. Wir schließen jede Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität aus. Bei Links zu externen Websites haben wir keinen Einfluss auf Gestaltung oder Inhalt. Wir übernehmen dafür auch keinerlei Haftung oder Verantwortung.

 

+43 5573 85050

info@baumschule-nemetz.at

Mo - Fr

8.00 - 12.00 Uhr

14.00 - 18.00 Uhr

Sa 8.00 - 12.00 Uhr