+43 5573 85050, info@baumschule-nemetz.at

Mo - Fr 8.00 - 12.00 Uhr / 14.00 - 18.00 Uhr
Sa 8.00 - 12.00 Uhr

Die Gewalt des Windes und die Last des Schnees biegen den Bambusbaum, sie können ihn aber nicht brechen.

Chinesisches Sprichwort

Bambus: Eleganz mit Beratungsbedarf

Bambus gehört in die Familie der Süßgräser. Wir stellen sie hier aber separat vor, da Bambus bei uns sehr gern angefragt wird. Dieses Riesengras sollte nur mit fachgerechter Beratung verkauft werden, da einige Arten wuchern oder nach der Blüte absterben, wie dies vor einigen Jahren verbreitet geschehen ist. Wir können an dieser Stelle nur eine kurze Beratung bieten, freuen uns aber gern auf Ihren Besuch direkt vor Ort, bei dem wir dann gern alle Fragen direkt bei unseren Pflanzen besprechen können.

 

Die in unserer Region für Gärten im asiatischen Stil am häufigsten verwendeten Bambus-Gattungen sind der Schirmbambus (Fargesia) und der Flachrohrbambus (Phyllostachys). Wie alle Süßgräser vermehrt sich Bambus nicht nur über Samen, sondern hauptsächlich über Ausläufer (Rhizome). Und dies ist bei unkundiger Pflanzung leider recht häufig ein unterschätztes Problem.

Sowohl der Schirmbambus als auch der Flachrohrbambus bildet Rhizome, die sich aber in ihrer Länge so deutlich unterscheiden, dass der Schirmbambus bis ins hohe Alter einen horstigen Wuchs beibehält, während der Flachrohrbambus unbedingt eine Rhizomsperre benötigt oder in Kulturgefäße gepflanzt werden muss.

 

In der Verwendung sind Bambus-Arten ein wahrer Alleskönner. Bambus-Hecken und Sichtschutz-Wände werden immer beliebter. Sie sind immergrün, blickdicht und müssen seltener geschnitten werden. Auch hier ist der Schirmbambus zu bevorzugen, da eine Rhizomsperre über die gesamte Länge einer Hecke rasch kostenintensiv werden kann. Sehr schön sind aber auch Solitärpflanzen, die in Beete, in Hecken integriert oder als Kübelpflanzen ein elegantes Bild bieten.

Lassen Sie sich individuell für Ihren Garten beraten, da Bambus-Arten sehr unterschiedlich in Wuchshöhe und Wachstumsgeschwindigkeit sind. Sie können außerdem zwischen verschiedenen Halm-Farben (von Schwarz, über gemustert, Gelb, Dunkelgrün bis Rotbraun), Blattgrößen und Wuchshöhen von bodendeckend bis 4 Meter Höhe wählen. Wir haben uns für eine Auswahl an Pflanzen entschieden, die für unsere Region nachgewiesener Maßen frosthart sind und bei denen durch ihre Vermehrungsart in nächster Zeit nicht mit einer Blüte und dem nachfolgenden Absterben der Pflanze zu rechnen ist.

 

Einige Arten, die wir Ihnen gerade in der Baumschule zeigen können:
Pfeilbambus, Gelb-, Grün-, Schwarztriebiger Bambus, Steinbambus, Schwarzer Knospenbambus

Impressum und Rechtshinweise

Medieninhaber und für den Inhalt der Website verantwortlich:
Baumschule Klaus Nemetz, Erlachstraße 51, 6912 Hörbranz, Österreich

UID Nr. ATU35605305

Die Inhalte auf www.baumschule-nemetz.at sind urheberrechtlich geschützt. Alle Verwertungen, gleich welcher Art, dürfen nur mit vorheriger Genehmigung erfolgen. Ausgenommen davon sind der private Gebrauch der zum Download bereitstehenden Daten. Zweck der Website www.baumschule-nemetz.at ist die Information rund um die in unserem Betrieb angebotenen Pflanzen und Produkte. Der Inhalt dieser Website dient der allgemeinen Information und ist kein Angebot im rechtlichen Sinn. Wir schließen jede Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität aus. Bei Links zu externen Websites haben wir keinen Einfluss auf Gestaltung oder Inhalt. Wir übernehmen dafür auch keinerlei Haftung oder Verantwortung.

 

+43 5573 85050

info@baumschule-nemetz.at

Mo - Fr

8.00 - 12.00 Uhr

14.00 - 18.00 Uhr

Sa 8.00 - 12.00 Uhr